Börse Mailand - Italien, Aktien, Fonds

Die italienische Börse in Mailand (Borsa Italiana) wurde 1808 gegründet und feiert somit im Jahr 2008 ihren 200. Geburtstag. Erst 1998 wurde die Mailänder Börse neu organisiert und vollständig privatisiert. 2007 kam es zur Fusion mit einer der weltweit größten und ältesten Börsen der Welt - der London Stock Exchange. Der bedeutendste Aktienindex der italienischen Börse in Mailand - und damit der italienische Leitindex - ist der S&P MIB, der die Aktienwerte von 40 wichtigen Unternehmen des italienischen Aktienmarktes umfasst.

Seit dem Höchststand vom 15.05.2007 mit 44.022 Punkten setzte ein Abwärtstrend ein, der die negative Performance anderer wichtiger europäischer Aktienindizes weit in den Schatten stellte. Eine kurze Erholungsphase erreichte am 2.05.2008 mit 34.527 Punkten ihren Höhepunkt. Seitdem geht es unaufhaltsam abwärts; bis zum 15.07.2008 büßte der S&P MIB weitere 20% ein und hielt sich am 15.07.2008 nur noch bei 27.044 Punkten.

Italian Stock Exchange - La Borsa Valori Italiana - Italienische Börse Mailand.

Sitemap Hebelzertifikate | Indexzertifikate | Bonuszertifikate | Rohstoffaktien | Rohstofffonds | Aktiendepot Vergleich | Solaraktien Impressum
Copyright © 2000 - 2014 Börsen Links